Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.
Call us +615 4640 3304info@office.com

Werner Hucks – Akustische Gitarre

Café Südlicht / Werner Hucks – Akustische Gitarre

Nachdem der Gitarrist Werner Hucks im letzten Oktober das Eröffnungs-Konzert im Café Südlicht gegeben hatte, ist er ein Jahr später mit der ganzen Bandbreite seines Könnens wieder da. Am Freitag, den 16. November um 19:30 Uhr spielt er auf der akustischen Gitarre besinnliche Klänge von Bach bis Ellington.

Werner Hucks ist Konzertgitarrist, Studiomusiker, Komponist, Begleiter, Workshop-Leiter und Diplom-Musikpädagoge für das Fach Jazzgitarre. Vor allem aber ist er ein Vollblutprofi, der mit Leidenschaft tut, was er liebt. Seit über 30 Jahren ist er als Gitarrist unterwegs, gab mehr als 2.500 Konzerte, wirkte bei über 1.000 Musical-Shows mit, trat in Rundfunk und Fernsehen auf und spielte als Studiomusiker mehrere hundert Titel ein.

Werner Hucks ist in den verschiedensten Stilbereichen zu Hause: Konzerte im klassischen Genre, Kammermusik und Solokonzerte als Gitarrist sind seine Plattform. Mit seiner Musik reiste Werner Hucks u.a. in die USA, nach Südafrika, Skandinavien, in die Beneluxländer, Griechenland und Ungarn.

„Ich empfinde eine starke Verwandtschaft zwischen einer Ouvertüre von Mauro Giuilani und einem Bebop-Stück von Charlie Parker, oder zwischen einem guten Chanson und einem der ‚alten schwarzen‘ Spirituals. Letztlich sind es nur verschiedene Ausdrucksformen für die gleichen menschlichen Empfindungen”, formuliert Werner Hucks das weite Spektrum seiner musikalischen Arbeit.

Die musikalische Bandbreite des 1962 in Duisburg geborenen Musikers schlägt sich auch in den zahlreichen Produktionen nieder, die er veröffentlicht hat. Neben den Jazz-Pop-orientierten Alben „Relaxed”, „Midnite Blue”, „Dreamtime”und „Romantic Guitar” ist auch die Serie „Classic Guitar” mit feinfühligen Interpretationen des klassischen Gitarrenspiels auf eine begeisterte Zuhörerschaft gestoßen.

Beginn ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind möglich.